Bebauungsplan Maisach einstimmig beschlossen

23 Ja-Stimmen und keine Gegenstimme.

Mit diesem eindeutigen Ergebnis beschloss der Gemeinderat Maisach am 03. Juli die Satzung des Bebauungsplans für das Projekt Ortsmitte Maisach.
Im Maisacher Ortsteil Gernlinden sprach sich das Gremium nach mehrheitlicher Zustimmung zum Städtebaulichen Vertrag auch für den Bebauungsplan aus und legte so eine entscheidende Weiche im Projektfortschritt.
„Nun warten wir noch auf die Teilbaugenehmigung für den Tiefbau, sodass wir damit schon einmal beginnen können, bis der gesamte Bauantrag vom Landratsamt genehmigt ist“, erläuterte Projektleiterin Andrea Göggel das weitere Vorgehen.

Wir danken dem Gemeinderat Maisach für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns, Maisach bei seiner nachhaltigen Ortsgestaltung unterstützen zu können.

Unsere beiden Hauptstadt-Projekte sind online

Nachdem wir mit zwei neue Projekten im Großraum Berlin ins Jahr 2014 gestartet sind, können wir Ihnen nun erste Informationen zu diesen spannenden Bauvorhaben zur Verfügung stellen.
Im Projekt Wohn- und Gewerbepark Friedenstal Bernau befindet sich gerade mitten in der Entwicklungsphase, während das Projekt Neue Grünstraße 19 in Berlin-Mitte bereits in der Beuaantragsphase steht.
Gerne können Sie sich auf unserer Projektseite die Eckdaten der Vorhaben ansehen. Informationen zum Projektforschritt finden Sie hier.

Archäologie-Tag in Maisach war ein voller Erfolg

Der Archäologie-Tag in Maisachs Ortsmitte am 25. Mai 2014 stieß auf großes Interesse bei den Maisacher Bürgern. Ca. 280 Besucher besichtigten das Gelände, auf dem vor Baubeginn eines neuen innerörtlichen Zentrums derzeit nach archäologischen Funden gegraben wird.
Von 10.00-16.00 Uhr nutzten rund 80 Kinder die Möglichkeit, unter Aufsicht eines archäologischen Mitarbeiters nach kleinen, zuvor vergrabenen Schätzen zu suchen. Als Erinnerung an die Teilnahme konnten sie außerdem eine Urkunde und eine Bronze-Medaille mit nach Hause nehmen. Überdies führte das Team des Archäologischen Büros Anzenberger & Leicht insgesamt ca. 200 interessierte Erwachsene über das derzeitige Grabungsgelände. Geschäftsführer Dr. Jakob Leicht und Grabungsleiter Ronald Metzger zeigten exemplarische einige Funde, erläuterten deren Dokumentation sowie Hintergründe an den einzelnen Fundstellen.

„Zum Ende der Grabungen wollten wir vor allem Kindern die Möglichkeit geben, archäologisches Interesse zu entwickeln. Außerdem sollten sich alle Interessierten die zu Tage beförderte Geschichte Maisachs ansehen können.“, erläutert Michael Ehret, Geschäftsführer von ehret+klein. „Die große Resonanz freut uns natürlich ganz besonders. Viele Menschen kamen sogar aus anderen Orten zur Besichtigung und der Historische Verein Fürstenfeldbruck war ebenfalls mit vielen Mitgliedern vertreten.“

Auf mittelalterlichen Spuren

Im Zuge der Vorbereitung für die Bauphase beginnen archäologische Grabungsarbeiten auf dem Grundstück unseres Bauvorhabens Ortsmitte Maisach. Erste Siedlungsbefunde des mittelalterlichen Maisachs konnten bereits freigelegt werden. Somit bestätigt sich die Annahme des Landratsamts Fürstenfeldbruck, dass sich auf dem Gelände Bodendenkmäler befinden. Ein Archäologen-Team wird die Grabungen nun in den kommenden zwei Monaten archäologisch fachkundig durchführen.

Verzögerungen in der Bauphase der neuen Mitte Maisachs sind dank einer rechtzeitigen Planung des Oberbodenabtrags nicht zu erwarten. Während die Archäologen die Dokumentation der Funde vornehmen, ging der Bebauungsplan für das Areal am 04. April 2014 in die öffentliche Auslegung. „Somit liegen wir mit der Baurechtschaffung in unserem Zeitplan. Es geht wie geplant voran.“ erläutert Michael Ehret

Michael Ehret und Stefan Klein als Referenten beim Züricher Business-Breakfast

Erstmalig führte Prakriti Projects Ltd. (http://www.prakriti.ch/) am 19. März 2014 in Zürich ein Investment Breakfast für interessierte Teilnehmer und Kunden durch. Im Rahmen dieser ca. einstündigen Informations- und Networking-Veranstaltung hielt ehret+klein begleitend zum Business-Frühstück einen Kurzvortrag zum Thema „Value Add Immobilienkonzepte  - neue Wohnformen in Ballungszentren“.

Juli 2017

Mitten In Maisach Durchwegung eröffnet: Die Vision ist Wirklichkeit geworden.

"Die Vision ist Wirklichkeit geworden!" Mit diesen Worten haben Maisachs Erster Bürgermeister Hans Seidl und Stefan Klein, Geschäftsführer von ehret+klein ...

mehr

Juli 2017

Herausforderung Wachstum: Gemeinsame Entwicklung von München und Umland

Auf Einladung von Heuer Dialog und Europäische Metropolregion München e.V. traf sich die Immobilienbranche am 18.7.17 zum Dialog über wegweisende ...

mehr

Juli 2017

Wettbewerbe am Papierbach: Herausragende Einzelentwürfe für B3 und D, die sich harmonisch in das zukünftige Quartier einfügen

Die Wettbewerbsergebnisse des achten und neunten Architekturwettbewerbs Am Papierbach in Landsberg wurden vorgestellt. Die Jury entschied sich für den Entwurf ...

mehr

Juli 2017

Friedenstal Bernau, Brandenburg: ehret+klein erhält Baurecht für Wohnquartier mit 250 Wohneinheiten nahe Berlin

Ein Meilenstein zur Wohnraumentwicklung der 40.000 Einwohner zählenden Gemeinde Bernau ist geschafft: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt am 6. Juli 2017 einstimmig ...

mehr

Juni 2017

Wettbewerb am Papierbach: Siegerentwurf für Baufeld B1|Kultur+Wohnen von Staab Architekten aus Berlin

Im Zentrum des siebten Architekturwettbewerbs für das Urbane Leben am Papierbach steht ein exponiertes Gebäude für kulturelle Nutzungen auf dem ...

mehr

Juni 2017

Baugenehmigung für Westhof München: ehret+klein plant vielfältige Wohnnutzungen

Mit Stempel vom 1. Juni hält ehret+klein die Baugenehmigung für die Sanierung des Westhofs des ehemaligen Münchner Postfuhramtes in den ...

mehr

Juni 2017

Urbanes Leben am Papierbach: Symbolischer Abbruch mit historischem Menck Seilbagger

Rund 30 Personen ließen sich den symbolischen Abbruchbeginn und die Eröffnung des Aussichtsturms in Landsberg am Lech trotz großer Hitze ...

mehr

Mai 2017

Architekturwettbewerbe Am Papierbach: Siegerenwürfe für Baufeld A2 und Freiflächen als gelungene Auftakte ins Quartier gewürdigt.

"Hier soll es genau so schön werden wie in der Altstadt Landsbergs!" bringt Oberbürgermeister Neuner den Wunsch vieler Landsberger auf ...

mehr

Mai 2017

Regionale Wohnungsbaukonferenz 2017: Stadt und Region wollen gemeinsam mehr Wohnraum schaffen.

Auf der Regionalen Wohnungsbaukonferenz 2017 diskutierten die Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Projektentwickler Michael Ehret, Ebersbergs Landrat Robert Niedergesäß und der ...

mehr

ehret + klein  .  Würmstraße 4  .  82319 Starnberg  .  

Fon +49 8151 65225-100  .  Fax +49 8151 65225-129