We simply enjoy successful real estate

ehret+klein offers the complete range of services for a property's entire life cycle. We revitalize and optimize individual projects and portfolios for our clients.
We create, plan, build, and market properties and neighborhoods for investors. We manage properties and portfolios.
With ehret+klein, real estate investors can access expertise that analyzes the property from a commercial, technical, and legal point of view and recommends informed and result-oriented measures.

Großes Richtfest für Wohn- und Gewerbekomplex Mitten in Maisach

Der richtfertige Rohbau von fast vier der insgesamt fünf Bauten des Gebäudekomplexes Mitten in Maisach steht - Anlass für ein Richtfest am 1. Juni mit 140 Gästen.
„Mit großem Engagement für die Ortsentwicklung Maisachs und absolut im Zeitplan sind Generalunternehmer Depenbrock und die beauftragten Gewerke“, bedankt sich Stefan Klein im Namen des Bauherrn. Johann Wieser, Stellvertretender Landrat Fürstenfeldbruck, beglücktwünscht die Maisacher, die das neue Zentrum einmal nutzen und beleben werden. Maisachs Bürgermeister Hans Seidl lobt alle, die "an der zukünftigen Herzkammer Maisachs mit viel Herzblut gearbeitet haben" - so auch Dieter Günther, erster Polier, der in traditioneller Zimmermannskleidung vom Dach den Richtspruch hält: Dank an die „wackeren Handwerksleute“ und "Gottes Segen für das Bauwerk".
Das Interesse zukünftiger Nutzer ist groß: Bereits 75 % der Wohn- und Gewerbeflächen sind verkauft und die Einzelhandelsflächen an EDEKA und Rossmann vermietet.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.

rEGIONALE WOHNUNGSBAUKONFERENZ München 2016: ehret+klein stellt Gemeinscheinschaftsunterkünfte für Asylbewerber im Landkreis München vor.

Auf der diesjährigen Regionalen Wohnungsbaukonferenz der Landeshauptstadt München diskutierten Landräte, Bürgermeister, Immobilienunternehmer und Planer Ansätze und Projekte zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in der Metropolregion München. Im Rahmen einer Ausstellung stellten Wohnungsunternehmen und Projektentwickler realisierte Konzepte in Text und Bild vor. ehret + klein zeigten das FEEL HOME-Projekt für eine dezentrale, schnelle und wohnortangepasste Unterbringung von Flüchtlingen. Fertiggestellte Standorte befinden sich in den Gemeinden Haar, Oberhaching, Planegg und Taufkirchen.

Der Ausstellungsbeitrag von ehret+klein steht Ihnen hier als .pdf zur Verfügung.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Ausstellung finden Sie hier.

Öffentliches Bauen: Sozial verträglicher Wohnungsbau durch Öffentlich-Private Partnerschaften?

Wie kann günstiger Wohnraum geschaffen werden? Welchen Beitrag können öffentliche Hand und Privatwirtschaft leisten? Das waren die Fragen an Dr. Christian Hermann, Referatsleiter Wohnungswesen im Hessischen Umweltministerium, Jürgen Odszuck, Planungsdezernent der Stadt Kronberg, Bernward Kulle, Vorstandsmitglied der ÖPP Deutschland AG, und Michael Ehret, Geschäftsführer ehret+klein. Sie stellten Förderprogramme, Kooperationen und Projekte auf der Jahrestagung Öffentliches Bauen am 18.04. in Frankfurt vor.
„Der Weg zum sozialen Wohnungsbau führt zum Einen über reduzierte Herstellungskosten durch modulare Bauweise, mit optimierten Produktionsprozessen und wetterunabhängiger, industrieller Vorfertigung “, so Michael Ehret, „Zum Anderen sind langfristiges Denken und Handeln im Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Ressourcen und die Nutzungsdauer der Wohnimmobilien gefragt.“
Die Veranstalter Convent Kongresse GmbH und das Hessische Ministerium für Finanzen empfingen Kommunen, Finanzunternehmen, Immobilienentwicklern und Planern in Workshops und Foren zum interdisziplinären Austausch.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Anerkennung für lakeside living tutzing beim Preis für Baukultur des EMM e.V.

Lutz Heese, Präsident der Bayerischen Architektenkammer, überreichte Susanna Niessen, ehret+klein, und Frank Birwe, KBNK Architekten, eine Anerkennung in der Kategorie familiengerechtes Wohnen in Mehrfamilienhäusern. Bei dem 2014 realisierten Wohnprojekt lakeside living tutzing ist die "Maßstäblichkeit der Punkthäuser, deren leichte Terrassierung sowie die Gestaltung der halböffentlich zugänglichen Zwischenbereiche [als] besonders gelungen", so die hochkarätig besetzte Jury. Insgesamt wird der "ambitionierte Ansatz" gelobt, dem der noch umzusetzende gewerbliche Teil folgen sollte, um "damit einen wertvollen Beitrag zur Innenentwicklung Tutzings" zu leisten. Die Europäische Metropolregion München (EMM) e.V. in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, dem Bayerischen Gemeindetag und dem Bayerischen Städtetag, der Bundesstiftung Baukultur, sowie der Landeshauptstadt Münchenden will mit dem Preis für Baukultur herausragende Leistungen im Städtebau, im Wohnungsbau und bei der Gestaltung öffentlicher Räume unterstützen. Die elf ausgezeichneten Projekte können im Rahmen einer Wanderausstellung und Exkursionen vor Ort kennengelernt werden.

Weitere Informationen zum Projekt von ehret+klein finden Sie hier.
Details zur Preisverleihung des EMM e.V. gibt es hier.


Mitten in Maisach: Facettenreiches Bauprojekt mit Wohnen und Gewerbe

Viele Facetten eines Neubauprojektes gibt es derzeit in der Ortsmitte Maisachs gleichzeitig zu sehen. So schwebten die Schreibtische im Baucontainer an ihren neuen Standort auf der Baustelle. Auf der Tiefgarage wachsen aktuell drei Wohngebäude und das Ärztehaus empor. Der vierte Wohnblock folgt jetzt, nachdem das letzte Sohlfeld, ein Teil der Bodenplatte, geschlossen ist. Das Team aus Generalunternehmer Depenbrock und Projektleitung von ehret+klein stimmen die unterschiedlichen Bauabschnitte genau ab. So wird nach den Osterferien mit dem Abbau eines der beiden Kräne begonnen. Eine stilisierte Riesensäge mit Buchsbaum deutet auf die Richtfertigkeiten hin: Die Dachstühle der einzelnen Baukörper werden nach und nach bis zum Frühsommer erstellt.

Mehr über das Projekt Mitten in Maisach erfahren Sie hier.

June 2017

Urbanes Leben am Papierbach: Symbolischer Abbruch mit historischem Menck Seilbagger

Rund 30 Personen ließen sich den symbolischen Abbruchbeginn und die Eröffnung des Aussichtsturms in Landsberg am Lech trotz großer Hitze ...

mehr

May 2017

Architekturwettbewerbe Am Papierbach: Siegerenwürfe für Baufeld A2 und Freiflächen als gelungene Auftakte ins Quartier gewürdigt.

"Hier soll es genau so schön werden wie in der Altstadt Landsbergs!" bringt Oberbürgermeister Neuner den Wunsch vieler Landsberger auf ...

mehr

May 2017

Regionale Wohnungsbaukonferenz 2017: Stadt und Region wollen gemeinsam mehr Wohnraum schaffen.

Auf der Regionalen Wohnungsbaukonferenz 2017 diskutierten die Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Projektentwickler Michael Ehret, Ebersbergs Landrat Robert Niedergesäß und der ...

mehr

May 2017

Mitten in Maisach: Wohn- und Gewerbehäuser sind auf der Zielgeraden.

Täglich verfeinert sich das Gesicht der neuen Ortsmitte Maisachs. Vor den modernen Fassaden der Wohn- und Geschäftshäuser entlang der Bahnhofstraße ...

mehr

April 2017

Urbanes Leben am Papierbach: Einstimmiger Stadtratsbeschluss für das 57.000 m² große Wohnquartier in Landsberg am Lech

Am 26.4.2017 beschließt der Stadtrat Landsberg einstimmig den Bebauungsplan für ein neues Wohnquartier, gegenüber der Landsberger Altstadt: Am Papierbach - ...

mehr

April 2017

Urbanes Leben am Papierbach: Fink+Jocher Architekten fügen das Puzzlestück für Baufeld A3 ein.

Der dritte Architekturwettbwerb, den ehret+klein zur Gestaltung des Städtebaus im Quartier Am Papierbach ausgelobt hat, wurde am 23.03.17 einstimmig entschieden ...

mehr

March 2017

ehret+klein plant Serviced Apartments für junge Fachkräfte und Studierende

Die Daxenberger Projekt GmbH, eine Gesellschaft der ehret+klein Gruppe, Starnberg, hat zusammen mit einem Partner am 6.3.2017 das rund 2.400 m² ...

mehr

March 2017

Fürstenrieder 21: Landeshauptstadt München genehmigt Bauantrag für Büro- und Geschäftshaus

Grünes Licht für die städtebauliche Entwicklung und Revitalisierung im Münchner Stadtviertel Laim: Am 6.3.2017 erhielt die ehret+klein Fürstenrieder 21 Projektges ...

mehr

February 2017

Meilenstein zum Urbanen Leben Am Papierbach: Der städtebauliche Vertrag ist unterzeichnet

Die Stadt Landsberg, vertreten durch OB Mathias Neuner, und die Am Papierbach Entwicklungsgesellschaft mbH, vertreten durch Geschäftsführer Michael Ehret, unterzeichneten ...

mehr

ehret + klein  .  Würmstraße 4  .  82319 Starnberg  .  

Fon +49 8151 65225-100  .  Fax +49 8151 65225-129