Waldquartier Friedenstal Bernau: Die ersten Baufelder werden freigemacht

Bevor der erste Schnee fällt, rollten Anfang Dezember die Bagger des Abbruchunternehmens auf das insgesamt 7 ha große Gelände in Friedenstal Bernau bei Berlin. Auf dem verkehrsgünstig und naturnah gelegenen Grundstück wird Platz geschaffen. Denn Mitte des Jahres 2018 will ehret+klein, Projektentwickler aus Starnberg, mit dem Bauen von vier Wohngebäuden mit insgesamt 250 Wohneinheiten beginnen.

"Um den Charakter eines naturnahen Wohngebietes zu stärken, lassen wir so viele Bäume wie möglich innerhalb und rundum das Quartier stehen", erzählt Michael Ehret, Geschäftsführer.

Über den Winter werden einsturzgefährdete Ruinen abgerissen und Bauschutt entsorgt. Das Holz der zu fällenden Bäume und Sträucher wird im Heizkraftwerk Eberswalde recycled.

Mehr über die Entwicklung des Waldquartiers Friedenstal Bernau erfahren Sie hier.

Urbanes Leben am Papierbach: Panormaaufnahmen der Pflugfabrik am Bauzaun

Als temporäre Ausstellungsfläche gestaltet ehret+klein den Revitalisierungsprozess einer Gewerbebrache zum lebendigen Wohnquartier. Ein erinnerungsträchtiges Highlight in Landsberg sind die farbenfrohen, hochwertigen Panoramaaufnahmen des Landsberger Künstlers Wolfgang Hauck entlang des 100 m langen Bauzauns in Landsberg a. Lech. 

Wo Neues entsteht, heißt es zunächst Abschied nehmen von dem Alten. „Aus Wertschätzung und Anerkennung dessen, was lange Jahre viele Menschen in der Pflugfabrik geschaffen haben, entstand die Idee für das Fotoprojekt entlang des Bauzauns“, so die Projektentwickler Michael Ehret und Stefan Klein.

Insgesamt 12 Panoramaaufnahmen im Format 2 m x 6 m zeigen die Innenräume der alten Schmiede und verschiedene Nebengebäude der ehemaligen Pflugfabrik, die im Winter 2011 die Produktion einstellte. Zusätzlich steht ein virtueller Rundgang durch die mittlerweile größtenteils abgebrochenen Räumlichkeiten unter www.Pflugfabrik.info zur Verfügung.

Waldquartier Friedenstal Bernau: Wohnidyll mit perfekter Anbindung an die Berliner Innenstadt

Jetzt ist es amtlich. Der bereit im Juli 2017 einstimmig gefasste Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum städtebaulichen Vertrag und Bebauungsplan Wohn- und Gewerbepark Friedenstal-Bernau wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht.
Unweit wichtiger Verkehrsachsen, direkt am S-Bahn-Haltepunkt Friedenstal-Bernau, entsteht auf einem knapp sieben Hektar großen Grundstück das Waldquartier mit zunächst 250 Wohneinheiten. Später soll es um weitere 240 Wohneinheiten und Flächen für Einzelhandel und Gewerbe ergänzt werden.
Projektentwickler Michael Ehret erklärt, was das Besondere ist: "Wir haben uns von der modernen Bauhaus-Architektur inspirieren lassen. Das Stadtviertel fügt sich in die natürliche Umgebung ein, Bäume und Wasserflächen bleiben erhalten."

Nähere Infos unter Waldquartier Bernau.

Starnberg, Gautinger Straße 1C: Bauvorbereitungen laufen und Alnatura kommt.

Das Bauschild auf dem freigemachten Baugrund steht. ehret+klein plant im Gewerbegebiet Starnberg-Nord ein modernes Handels- und Dienstleistungszentrum mit Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss.
Fünf Gehminuten zum S-Bahnhof bedeutet die Immobilienentwicklung mit hochwertigem Fassadenkonzept eine deutliche Aufwertung mit guter Anbindung. 
Der Bio-Supermarkt Alnatura unterzeichnete bereits im August den Mietvertrag für ca. 700 m² Verkaufsfläche. "Mit Alnatura bekommt das Gesamtareal einen wichtigen Magneten und Ankermieter", so Stefan Klein, Geschäftsführer von ehret+klein. "Mit weiteren Interessenten sind wir im Gespräch." Insgesamt 60 % der Gewerbeflächen sind bereits vermietet. Als Property Manager wird ehret+klein das Gebäude im Bestand verwalten.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

EXPO Real 2017: ehret+klein mit Fokus auf Asset- und Property Management

Auf der diesjährigen EXPO Real stellte ehret+klein insbesondere sein deutschlandweit tätiges, auf gemischt genutzte Immobilien spezialisierte Asset- und Property Management vor. Den Stand in Partnerschaft mit dem Europäischen Metropolregion e.V. besuchten interessierte Investoren und Dienstleister, ebenso wie langjährige Geschäftspartner. Als persönlicher Ansprechpartner knüpfte Christian Wicklmayr, Leitung Asset- und Property Management, mit dem Erfahrungsschatz und der Philosphie von ehret+klein viele wertvolle Kontakte. 
”Wir sehen Immobilien als Erbstücke, in denen sich Mieter wohl fühlen und mit denen sich Eigentümer identifizieren," so die Haltung des Starnberger Asset- und Property Manager und Projektentwicklers.

Einen Flyer zur Objektverwaltung finden Sie unter ehretklein_-_Real_Estate_Management_2017.pdf.

September 2017

EXPO REAL 2017: EHRET+KLEIN IST WIEDER STANDPARTNER DER EUROPÄISCHEN METROPOLREGION MÜNCHEN

Vom 04. bis 06. Oktober öffnet die Expo Real 2017 ihre Pforten, Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Sie ...

mehr

September 2017

Baubeginn in der Fürstenrieder Straße, München: Stadtpolitiker, Nachbarn und Projektbeteiligte feiern.

Rund 50 Gäste feierten am 6.9.17 den Beginn der Revitalisierung des ehemaligen Kaufhaus Beck, Fürstenrieder Straße 21 in München-Laim. Josef Mögele ...

mehr

August 2017

Kleiner Stachus Germering: Große Zustimmung für Neubau mit vielfältigen Nutzungen

Alles ist vorbereitet, um den Kleinen Stachus in Germerings Zentrum zu vollenden. ehret+klein entwickelte die Idee für einen identitätsstiftenden Kopfbau ...

mehr

August 2017

München-Laim: Der Kran ist errichtet zur Revitalisierung der Fürstenrieder Straße 21

Stück um Stück zusammengebaut und auf einem Betonfundament aufgestellt wurde der Baukran vor dem ehemaligen Kaufhaus Beck, der prägenden Ruine ...

mehr

Juli 2017

Mitten In Maisach Durchwegung eröffnet: Die Vision ist Wirklichkeit geworden.

"Die Vision ist Wirklichkeit geworden!" Mit diesen Worten haben Maisachs Erster Bürgermeister Hans Seidl und Stefan Klein, Geschäftsführer von ehret+klein ...

mehr

Juli 2017

Herausforderung Wachstum: Gemeinsame Entwicklung von München und Umland

Auf Einladung von Heuer Dialog und Europäische Metropolregion München e.V. traf sich die Immobilienbranche am 18.7.17 zum Dialog über wegweisende ...

mehr

Juli 2017

Wettbewerbe am Papierbach: Herausragende Einzelentwürfe für B3 und D, die sich harmonisch in das zukünftige Quartier einfügen

Die Wettbewerbsergebnisse des achten und neunten Architekturwettbewerbs Am Papierbach in Landsberg wurden vorgestellt. Die Jury entschied sich für den Entwurf ...

mehr

Juli 2017

Friedenstal Bernau, Brandenburg: ehret+klein erhält Baurecht für Wohnquartier mit 250 Wohneinheiten nahe Berlin

Ein Meilenstein zur Wohnraumentwicklung der 40.000 Einwohner zählenden Gemeinde Bernau ist geschafft: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt am 6. Juli 2017 einstimmig ...

mehr

Juni 2017

Wettbewerb am Papierbach: Siegerentwurf für Baufeld B1|Kultur+Wohnen von Staab Architekten aus Berlin

Im Zentrum des siebten Architekturwettbewerbs für das Urbane Leben am Papierbach steht ein exponiertes Gebäude für kulturelle Nutzungen auf dem ...

mehr

ehret + klein  .  Würmstraße 4  .  82319 Starnberg  .  

Fon +49 8151 65225-100  .  Fax +49 8151 65225-129